next element: fullwidth bg-blue (Spaltenelement mit transparentem Hintergrund)

 

Chor der Wallfahrtskirche

 

 

Wir über uns

 

Der "Chor der Wallfahrtskirche Bochum-Stiepel B.M.V. Matris Dolorosae", so der offizielle Name, wurde vor über 50 Jahren, am 02. August 1956, gegründet. Zunächst nannte sich der Chor "Cäcilienchor St. Marien Bochum-Stiepel", bis er 1960, auf Wunsch des damaligen Chorleiters, die bis heute gültige Namensgebung erhielt. Der Chorgemeinschaft gehören heute 46 Sängerinnen und Sänger an.

 

Die wesentliche Aufgabe des Chores ist es, die liturgischen Feiern an den Festtagen und an Sonntagen im Jahreskreis, häufig mit Unterstützung von Solisten und Instrumentalisten, mit zu gestalten. Ebenso begleitet der Chor die Eröffnung der Wallfahrt am 1. Mai eines jeden Jahres sowie besondere Feierlichkeiten der Klosterkommunität. Darüber hinaus ist es ein wünschenswertes Ziel, regelmäßige Chor- und Orchesterkonzerte stattfinden zu lassen.

 

Neben der Freude am gemeinsamen Singen feiern wir auch gerne. So findet jedes Jahr die Mitgliederversammlung im Januar statt; im Sommer treffen wir uns zum Grillfest und einem Ausflug. Zum Jahresende freuen wir uns auf erneutes geselliges Beisammensein bei der gemeinsam gestalteten Adventfeier.

 

 

Repertoire

 

Das Repertoire des Chores reicht von den alten Meistern bis zum „Neuen Geistlichen Lied“: Messen der Wiener Klassik, Motetten und Chorsätze. Ab und zu intensivieren wir unser „Swing-Gefühl“ mit Gospelgesang und Spirituals. Auch Kanon-Gesänge und weltliche Lieder sind bei unseren Sängern und Sängerinnen sehr beliebt.

 

 

Chorleiter

 

Liebe Gemeinde von St. Marien, als ich vor fast drei Jahren gebeten wurde, übergangsweise die Leitung des Chores der Wallfahrtskirche zu übernehmen, konnte ich noch nicht ahnen, dass dies der Beginn einer lange währenden Verbindung sein sollte. Zu den ersten Chorproben im September 2017 kam bald das Orgelspiel in den Sonn- und Feiertagsgottesdiensten hinzu, und so wurde aus dem anfänglichen Plan, dem Chor duch eine Übergangszeit zu helfen, beinahe eine Vollzeitvertretung auf der Organistenstelle. Die Kirchenmusik begleitet mich schon mein halbes Leben: So hatte ich meine erste Nebentätigkeit in der ehemaligen Pfarrgemeinde Vierzehnheiligen in Bochum-Weitmar, außerdem habe ich über viele Jahre die Gottesdienste in der JVA Bochum musikalisch gestaltet; an beiden Stellen habe ich auch jeweils kleinere Chorprojekte ins Leben gerufen. Aber noch nie bin ich so stark involviert gewesen wie in den sieben Monaten, die ich in Ihrer Gemeinde tätig sein durfte. Ich habe diese Zeit in guter Erinnerung behalten, und sie hat in mir neue Begeisterung für die Kirchenmusik entfacht. Umso mehr freue ich mich, nun seit April wieder bei Ihnen in Stiepel kirchenmusikalisch tätig zu sein. Dabei werde ich mich vor allem auf die Chorarbeit, zu der auch der Aufbau eines neuen Kinderchores zählen wird, und auf die Gestaltung der Konzertreihe Marienlob konzentrieren. Nun leben wir seit einigen Wochen ja in einer sehr merkwürdigen Zeit. Durch die Corona-Pandemie ist es bis auf Weiteres nicht möglich, Chorproben abzuhalten, und auch die Marienlob-Konzerte können derzeit nicht stattfinden. Ich habe die Hoffnung, dass wir im Laufe des Sommers oder zum Herbst hin wieder mit der Chorprobenarbeit beginnen und das Konzertprogramm fortsetzen und damit zum musikalischen Leben in Ihrer Gemeinde beitragen können. Bis dahin werden Sie mich bestimmt regelmäßig von der Orgel hören, was, so hoffe ich, für Sie keine Drohung ist. Es grüßt Sie Ihr Matthias van den Höfel.

 

 

Förderkreis Kirchenmusik

 

Chor- und Orgelmusik bilden einen wichtigen Bestandteil der Liturgie. Kultur braucht Freunde und Förderer. So wurde im Februar 2002, auf Initiative des unten genannten Teams, der „Förderkreis Kirchenmusik in St. Marien Bochum-Stiepel“ gegründet.

 

Mitglieder und Sponsoren des Förderkreises unterstützen festlich gestaltete Gottesdienste und ermöglichen es uns, Kirchenkonzerte zu gestalten, die von professionellen Instrumentalisten sowie weiteren Solisten begleitet werden.

 

Wir suchen Freunde und Förderer! Auf diese Weise können auch Sie dazu beitragen, die wertvolle Musikkultur im Raum der Kirchen zu erhalten!  Informieren Sie sich. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

 

Ihr Team vom Förderkreis:

Erika Jeskulke, Vorsitzende (Tel. 0234 / 79 96 99)

 

*Beitrittserklärung'

*Spendenkonto: 122 229 803

*BLZ 430 400 36

*Commerzbank Bochum

 

 

Probentermin

 

Donnerstag: 20.00 Uhr - 22.00 Uhr

Pfarrheim St. Marien / Mariensaal

 

Zeitweise finden geteilte Proben statt:

Mittwoch (Männer)

Donnerstag (Frauen)

 

Interessiert? Freude am Singen? Interesse an bestimmten Chor-Projekten? Ganz herzliche Einladung zu einer unverbindlichen „Schnupperprobe“ - auch Gastsänger-/innen sind uns sehr willkommen.

 

 

Kontakt

 

Chor der Wallfahrtskirche

Pfarrbüro Sankt Marien Bochum-Stiepel

Am Varenholt 15

44797 Bochum-Stiepel

 

Chorsprecherin Monika Schreiber

E-Mail: monika.akinom@web.de