Impulse

Impulse · 27. Dezember 2020
"Um Gott zu erkennen, müssen wir den Hochmut ablegen, der uns verblendet, der uns von Gott abdrängen will, als wäre Gott unser Konkurrent. " (Papst Benedikt XVI.)

Impulse · 24. Dezember 2020
"Möge der Herr uns helfen, die Tür unseres Herzens, die Tür der Welt aufzutun, damit er, der lebendige Gott, in seinem Sohn ankommen kann in dieser unserer Zeit, in unserem Leben." (Papst Benedikt XVI.)

Impulse · 22. Dezember 2020
"Nacht muss es sein, und Tag wird es mitten in der Nacht, wenn der Erlöser geboren wird." (Sören Kierkegaard)

Impulse · 18. Dezember 2020
"Weihnachten ist oft ein lautes Fest: Es tut uns aber gut, ein wenig still zu werden, um die Stimme der Liebe zu hören." (Papst Franziskus)

Impulse · 17. Dezember 2020
"Zwischen meiner Geburt und dem Tode darf ich eine Weile auf dieser Erde sein und danach umfängt mich die Ewigkeit." (Corrie ten Boom)

Impulse · 30. November 2020
"Advent ist eine Zeit der Erschütterung, in der der Mensch wach werden soll zu sich selbst." (Alfred Delp)

Impulse · 18. November 2020
"'Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen' (Mt 16,18). Petrus war aus Eigenem kein Fels, sondern ein schwacher und schwankender Mensch. Aber der Herr wollte gerade ihn zum Felsen machen und zeigen, dass er selber durch einen schwachen Menschen hindurch seine Kirche unerschütterlich trägt und in der Einheit erhält." (Papst Benedikt XVI.)

Impulse · 20. Oktober 2020
"Bedroht sind wir nicht durch unsere Feinde, sondern durch uns selbst. Unsere Feinde können uns nur Siege gewinnen lassen. Das wirklich Böse erleiden wir ausschließlich durch und von uns selbst. Es gibt nur ein Mittel dagegen: Zurück zum Evangelium." (Hl. Charles de Foucauld) - Weitere Impulse finden Sie hier: Klick

Impulse · 17. Oktober 2020
"Der bloß materielle Fortschritt ist noch nicht ein Fortschritt des Menschen. Der Mensch schreitet fort in dem Maß, in dem er sich Gott annähert, denn in demselben Maß nähert sich die Welt an das Reich Gottes an, und das Reich Gottes ist Gott selbst, niemand und nichts sonst. Und nur wenn der Mensch ihm nahe wird, wird er wahrhaft Mensch." (Papst Benedikt XVI.)

Impulse · 21. September 2020
"Ich (Jesus) lehre euch zunächst, dass man den Menschen Gutes tun kann, viel Gutes, unendlich Gutes, göttlich Gutes, ohne Worte, ohne Predigt, ohne Aufsehen, im Schweigen und indem man ein gutes Beispiel gibt ... Was für ein Beispiel? ... Das Beispiel der Frömmigkeit, der liebevollen Erfüllung der Pflichten gegenüber Gott, der Güte gegen alle Menschen, der Zärtlichkeit zu jenen, die uns umgeben, der heiligmäßigen Erfüllung der täglichen Pflichten..." (Hl. Charles de Foucauld)...

Mehr anzeigen

Kontakt


Kath. Pfarrgemeinde Sankt Marien

Am Varenholt 15

44797 Bochum-Stiepel

0234 / 70 90 71 50

pfarrei @ st-marien-stiepel.de

Bürozeiten


Mo: 8-12 und 13:30-17:00 Uhr

Di: 8-12 Uhr, nachmittags geschlossen

Mi: 8-12 und 13:30-17:00 Uhr

Do: 8-12 und 13:30-17:00 Uhr

Fr: 8-12 und 13:30-16:00 Uhr


Messzeiten


Abendmesse: Mo-Fr: 19:00 Uhr

Sonn- und Feiertags: 

11:30, 13:30 und 19:00 Uhr

Beichtzeiten


Möglichkeit zur Beichte oder Aussprache besteht von Montag bis Samstag um 16:45 Uhr an der Klosterpforte. Sie können aber auch einen zusätzlichen Termin vereinbaren.


Anfahrt


Wenn Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, dann nehmen Sie am besten am Bochumer Hauptbahnhof den Linienbus CE31. Mit diesem fahren Sie zur Haltestelle Haarstraße, von dort sind es nur noch 5 Minuten zu Fuß. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, so tippen Sie bitte einfach folgende Adresse in Ihr Navigationssystem: Am Varenholt 15, 44797 Bochum

Social Media